Trotz Niederlage ein guter Start in die 2. Bundesliga

Die 1. Runde in der 2.Bundesliga geht mit 2,5 zu 5,5 an den SK Zehlendorf. Wir ziehen trotzdem eine positive Bilanz.

Der Wettkampf im Bürgersaal im Erdgeschoss des S-Bhf Lichterfelde West hatte ein würdiges und angenehmes Ambiente.

Für die Vorbereitungen des Kampfes einen großen Dank an Alexander Geyken, der sich (mit tatkräftiger Unterstützung von seiner kleinen Tochter und von Claudio) schon am Vorabend zusammen mit Sebastian Müller an die Vorbereitung der Räumlichkeiten machte.

Der großzügige Bürgersaal bot den Spielern wie Zuschauern genügend Platz um zwischen den Brettern der Kämpen umherzulaufen. Und Sie bekamen einiges geboten.

Lange konnten wir unseren Gegnern paroli bieten und es schien ein Hoffnungsschimmer, dass wir den hochfavorisierten Zehlendorfern, die alle für die Aufsteiger in die 1. Bundesliga halten vielleicht sogar ein Mannschaftspunkt abknöpfen könnten.

Unser Walter Becker (Brett 1) konnte dem über 100 Elopunkte schwereren Maksimenko stand halten (Remis).
Wolfram Bornemann (Brett 4) hatte ohne Mühe eine ausgeglichene Stellung gegen unser altes Spitzenbrett Panagiotis Cladouras erreicht und hatte durchaus Chancen auf einen Gewinn (Remis).
Werner Püschel kämpfte bis zum Schluss in einer zuletzt sehr schwiriegen Lage und ich musste mir dann doch die Augen reiben als sein letzter Zug - ein Läuferopfer - den Weg freimachte um den letzten schwarzen Mehrbauern im Endspiel abzuholen und damit: Remis.

Unseren Ehrentreffer landete der vorzüglich spielende Adis Artukovic, der gut Vorbereitet dem Moskauer Fidemeister Boris Gruzmann (ebenfalls ein ehemaliger Laskeraner) schon in der Eröffnung unter Druck setzen konnte. Ein Druck der mit der Zeit immer stärker wurde, zu einem weissen Freibauern führte, der unerbittlich der Umwandlung entgegenschritt. Die Folge waren weitere Materialverluste des schwarzen Gruzmann und letztendlich die unvermeidliche Niederlage des Zehlendorfers.

Gratulation unserem Vereinsmeister Adis Artukovic für diesen hervorragenden Einstand in die 2.Bundesliga!

Dawid Janaszak, Andreas Modler, Maxim Piz und Sven Horn mussten sich geschlagen geben, hatten aber in den meisten Fällen eine ausgekämpfte Partie mit Chancen auf zumindestens ein Remis hinter sich.

Wir dürfen also in dieser Saison hoffen. Unser Tabellenplatz (Vorvorletzter) würde uns zur Zeit noch vor einem Abstiegbewahren. Das ist natürlich 8 Runden vor Schluss etwas voreilig, aber wir werden sehen ...

Die 1. Runde der 2. Bundesliga Nord im Detail
(Offizielle Webseite der 2. Bundesliga bei www.schachbund.de)

SV Werder Bremen 6½-1½ Post SV Uelzen  
 1 Meins,Gerlef  1 : 0 Laubsch,Bernd  1
 2 Joachim,Sven  1 : 0 Baeumler,Ilja  2
 4 Heissler,Jaco ½ : ½ Wiegmann,Sasc  3
 6 Naumann,Frank ½ : ½ Hauschild,And  4
 7 Mueller,Olive 1 : 0 List,Joachim   5
 8 Lichmann,Pete 1 : 0 Franke,Thomas  6
 9 Asendorf,Joac ½ : ½ Raabe,Peter    7
11 Ambelang,Hara 1 : 0 Bogomolow,Ser  8
Lasker Steglitz  2½-5½ SK Zehlendorf   
 1 Becker,Walter ½ : ½ Maksimenko,An  2
 2 Janaszak,Dawi 0 : 1 Kurenkov,Niko  3
 3 Modler,Andrea 0 : 1 Meister,Jakov  4
 4 Bornemann,Wol ½ : ½ Cladouras,Pan  5
 5 Piz,Maxim     0 : 1 Berger,Steve   7
 7 Pueschel,Wern ½ : ½ Heinig,Wolfra  8
 8 Horn,Sven     0 : 1 Klimm,Wolf-Di  9
 9 Artukovic,Adi 1 : 0 Gruzmann,Bori 13
SC Rotation Pank 7 - 1 SF Hamburg      
 1 Seils,Joerg   1 : 0 Meyer,Falko    1
 2 Neumeier,Lars 1 : 0 Jaeckle,Marco  2
 3 Dauth,Benjami 1 : 0 Ritscher,Jan-  3
 4 Schulz,Joern  1 : 0 Neffe,Axel     4
 5 Boetzer,Detle 1 : 0 Dietz,Juergen  5
 6 Lisek,Juergen 0 : 1 Zimmermann,Ma  6
 7 Guth,Thomas   1 : 0 Fransson,Jens  8
 8 Mueller,Micha 1 : 0 Seidel,Knut    9
SK Norderstedt   4 - 4 Hamburger SK II 
 1 Kopylov,Mihai ½ : ½ Van Delft,Mer  1
 3 Petrosian,Sur 0 : 1 Chevelevitch,  2
 4 Feuerstack,Al ½ : ½ Sievers,Stefa  3
 5 Michna,Marta  1 : 0 Pajeken,Wolfg  4
 6 Zierke,Oliver 0 : 1 Huschenbeth,N  5
 7 Bekker-Jensen 1 : 0 Stanke,Juerge  6
 8 Kahlert,Thoma ½ : ½ Bach,Matthias  8
 9 Michna,Christ ½ : ½ Balcerak,Phil 11
Preetzer TSV     4 - 4 SV Glückauf Rüde
 1 Pedersen,Stef ½ : ½ Berczes,David  3
 3 Berg,Klaus    ½ : ½ Fruebing,Stef  4
 4 Fries Nielsen 1 : 0 Berczes,Csaba  5
 6 Reinecker,Kai 0 : 1 Brodowski,Pio  6
 7 Marxen,Peter  ½ : ½ Wlodarczyk,Os  7
 9 Sell,Achim    1 : 0 Brener,Ilia    8
10 Richert,Thoma ½ : ½ Anibar,Ahmed   9
12 Kornrumpf,Joa 0 : 1 Gurack,Daniel 14
Tabelle:
 1. SC Rotation Pank  1  2   7 
 2. SV Werder Bremen  1  2   6½ 
 3. SK Zehlendorf     1  2   5½ 
 4. SV Glückauf Rüde  1  1   4 
 5. Hamburger SK II   1  1   4 
 6. Preetzer TSV      1  1   4 
 7. SK Norderstedt    1  1   4 
 8. Lasker Steglitz   1  0   2½ 
 9. Post SV Uelzen    1  0   1½ 
10. SF Hamburg        1  0   1 

Lasker hält dem Ansturm von Werder im Weserstadion stand 14 von 15 Dawid Janaszak ist Lasker Schnellschacheinzelmeister 2006
Zurück Print