Rapid: Große Beteiligung, spannender Kampf

1. Bryan Carrasco 6/7 2. Dirk Paulsen 6/7 3. Felix Bender 5,5/7 Ratingpreis U1900 4. Dr. Rudolf Schindler 5/7

Dreiundzwanzig Teilnehmer und zwei no shows stellten die SG Lasker beim März-Rapid vor organisatorische Probleme. Hätten wir mal unser BMM-Material mit ins Vereinslokal genommen ...

Gleich die erste Runde brachte Überraschungen. Nicht nur die beiden FMs gaben überraschend Punkte ab. Die gingen an die Jugendspieler von Zitadelle Spandau, die an diesem Abend zu Gast waren. Und diese Partien hatten Einfluss auf den Endstand.

Das Rennen um den Sieg gewann Bryan Carrasco Jacome. Er verlor zwar gegen FM Dirk Paulsen; dem fehlte aber der Punkt gegen Felix Bender aus der ersten Runde und 3,5 Buchholzpunkte und musste sich mit Rang zwei zufrieden geben. Bender gab nach dem Sieg gegen Paulsen nur noch eine Partie gegen den Turniersieger und ein Remis gegen Vjekoslav Pelivan ab und gewann den dritten Preis. Damit war er auch bestplatzierter Spieler U1900. Da es keine Doppelpreise gibt, ging der Ratingpreis an Dr. Rudolf Schindler, der mit fünf Punkten den vierten Platz belegte und einen vollen Punkt Vorsprung vor dem Verfolgerfeld hatte.

Der Termin für das April-Rapid fällt auf Karfreitag. Daher fällt das April-Rapid aus. Das nächste Rapid findet im Mai am 17.05. statt.

BMM: Versöhnliches Finale 16 von 15 BMM: Katastrophenrunde
Zurück Print