Zum Nachspielen und Üben

Movsesian,Sergei (2710) - Sikora,Rafal (1833) [C78]!

 

Auflösung Aufgabe vom 6.12.2011

1.Lc6,Tb1 2.Ke2,Th1 3.Lg2,Kg2 4.Sf4,Kg1 5.Ke1,g2 6.Se2#

Weiß am Zug und Remis

Weiß am Zug gewinnt

 

(1) Paehtz,Elisabeth - Muzychuk,Mariya [B22]

ND Damen-Gala (1.1), 25.11.2011

[Reeh,Oliver]

1.Sf3 c5 2.e4 e6 3.c3 d5 4.exd5 Dxd5 5.d4 Sf6 6.a3 Sc6 7.Le3 cxd4 8.cxd4 Le7 9.Sc3 Dd8 10.Ld3 0–0 11.0–0 b6 12.De2 Lb7 13.Tad1 Tc8 14.Tfe1 Sa5 15.Lg5 Sd5 16.Lxe7 [Die Alternative wäre 16.De4 (mit Mattdrohung auf h7) 16...g6 17.Dh4 f6!?] 16...Sxc3? Danach hängen beide Damen, doch dieser Zwischentausch führt letztlich zu klarem Nachteil für Schwarz - Antwort A). [Nach 16...Dxe7 wäre die Welt von Schwarz in Ordnung - auf 17.De4 geht sogar der Trick 17...g6!? 18.Sxd5 Dd8! (nicht 18...Lxd5?? 19.Dxd5+-) ] 17.Lxh7+! Reißt die schwarze Königsstellung auf und soll der weißen Dame ermöglichen, sich mit Schach dem Angriff des Nc3 zu entziehen. 17...Kh8 [Keine Fragen offen lässt 17...Kxh7 18.Dd3+ Le4 (18...Kg8 19.Lxd8) 19.Txe4! und game over: 19...Dxe7 20.Th4+ Kg8 21.Dh7#] 18.De5! Zentralisiert die Dame und droht den Schwenk zum angeschlagenen schwarzen Königsflügel! [Sehr wenig dagegen hätte Weiß nach 18.bxc3?! Dxe7 , und nach einem Rückzug des Bh7 folgt 19...Rxc3.] 18...Dd5 Eine Notlösung. [Die Pointe der weißen Spielführung offenbart sich nach 18...Dxe7 19.Dh5! Lxf3 20.gxf3 , wonach Schwarz dem kommenden Abzugschach nichts entgegenzusetzen zu hat: 20...g6 21.Lxg6+ Kg7 22.Dh7+ Kf6 23.Dh4+ Kxg6 24.Dxe7] 19.bxc3 Endlich! 19...Tfe8 [Genauso unattraktiv wäre 19...Dxe5 20.Sxe5 Tfe8 21.Sxf7+ Kxh7 22.Sg5+ Kg8 23.Txe6] 20.Dg3 Dh5 Schafft es gerade eben, einen der weißen Läufer zurückzugewinnen, doch allein ist die schwarze Dame dem Ansturm der weißen Figuren auf den König nicht gewachsen. 21.Le4 Txe7 22.Lxb7 Txb7 23.Te5 Dh7 24.Sg5 Dh5 25.Sf3 [Mit etwas mehr Zeit auf der Uhr (dies war eine Schnellpartie!) hätte Weiß vielleicht einen anderen schönen Abschluss gesucht: 25.Sxf7+!