Webseite war nicht erreichbar

DNS propagation langsamer als erhofft

Die SG Lasker hat den Provider gewechselt. Zwar liegen Web- und Mailserver noch auf den gleichen Maschinen, aber der DNS (das ist der Rechner, der aus der Domain www.sglasker.de eine IP-Adresse macht) ist von Strato zu Hetzner gewechselt. Bis dieser Wechsel sich an alle Internetprovider herumgesprochen hat – sog. DNS propagation – werden noch ein paar Stunden oder vielleicht sogar Tage vergehen. Aber die ersten größeren Anbieter haben uns schon wieder, und in Kürze werden uns alle wieder lesen können.

Rapid: Paulsen gewinnt, Plätze hart umkämpft 16 von 15 Vergleichskampf mit Stockholms Schacksällskap
Zurück Print