Lasker-Geburtstag, Weihnachtsgrüße, Neues Jahr

Allen Mitgliedern und Freunden der SG Lasker, ihren Familien und Freunden ein Frohes Weihnachtsfest und ein Gutes Neues Jahr!

Heute ist der Tag, auf den hin wir das ganze Jahr gefeiert haben. Nein, Weihnachten beginnt erst heute abend. Am Tag feiern wir noch den 150. Geburtstag von Emanuel Lasker, dem bislang einzigen deutschen Weltmeister im Schach und Namensgeber der SG Lasker.

Die SG Lasker hat den Geburtstag ihres Namenspatrons mit zwei Veranstaltungen gefeiert. Beide wurden in der Form von Sebastian Müller initiiert und unterstützt, dem dafür ein dickes Dankeschön gebührt! Veranstaltung 1: das Monatsrapid wurde in diesem Jahr als Emanuel-Lasker-Gedenkpokal ausgetragen. In einer Jahreswertung für Laskeraner konnten Punkte gesammelt werden. Sieger der Jahreswertung wurde FM Jürgen Brustkern, dem sieben Teilnahmen ausreichten, um sich mit Abstand durchzusetzen. Nach dem letzten Turnier wurde er mit dem von Sebastian gestifteten Pokal geehrt, der als Emblem eine Emanuel-Lasker-Gedenkmedaille von 1968 aus der damaligen DDR trägt. Er setzte sich gegen 14 weitere Laskeraner durch, denen es gelang, mindestens einen Wertungspunkt zu erringen. Besondere Erwähnung verdient der Zweitplatzierte Carl Philip Spors, der als einziger alle elf Turniere spielte.

Die zweite Veranstaltung war das Emanuel-Lasker-Gedenkturnier im Boulevard Berlin. Sebastian hatte dieses Turnier beim Deutschen Schachbund für die Veranstaltungsreihe „Lasker-Tag des Schachs“ angemeldet. Im Herzschlagfinale gewann Dr. Maxim Piz vor FM Johannes Florstedt. Bei Gleichheit nach Punkten und Feinwertungen musste der direkte Vergleich entscheiden. Von den insgesamt 28 Teilnehmern konnten wir einige erstmals bei der SG Lasker begrüßen. Auch das Publikum des Boulevard Berlin beobachtete das Turnier zumindest im Vorbeigehen mit großem Interesse. Vielleicht können wir an diesem interessanten Ort noch weitere Veranstaltungen durchführen.

Die größte Herausforderung des vergangenen Jahres war die Suche nach einem neuen Spiellokal. Umbauten und ein geändertes Nutzungskonzept führten zu einer Vertragskündigung durch den Brunnenhof. Die Hellenische Gemeinde in der Mittelstraße als mögliches neues Spiellokal wurde von Bernhard Körber ausgekundschaftet, die Vorbereitung und Durchführung des Umzugs wurde von unserer neu ernannten Ehrenvorsitzenden Barbara Pehnke organisiert. Das neue Spiellokal wird allgemein gut angenommen, hat aber einen Nachteil: Die BMM werden wir dort nicht spielen können. Für die laufende Saison hat uns der Brunnenhof noch die bisherigen Räumlichkeiten zugesagt, ab der neuen Saison brauchen wir etwas Neues. Wir haben Gespräche mit der Bezirksverwaltung begonnen.

Ansonsten verlief der Spielbetrieb normal. Die vereinsinternen Turniere wurden und werden durchgeführt. Wir nehmen mit 4 Mannschaften am BMM-Spielbetrieb teil; auf die BFL haben wir verzichtet, weil sich zuwenig Spieler interessiert haben. Einige Laskeraner nehmen mit gutem Erfolg regelmäßig an Turnieren teil.

Das kommende Jahr bringt weitere Herausforderungen. Wir feiern drei Jubiläen: Unser ältester Vorgängerverein SV Schallopp wird 110 Jahre, die SV Wilmersdorf 100 Jahre, und die Fusion zur SG Lasker ist auch schon 20 Jahre her. Zu Pfingsten erwarten wir unsere Freunde vom Schacksällskap Stockholm, und wir wollen ihnen und uns eine gute Jubiläumsveranstaltung bieten. Hier laufen die ersten Vorbereitungen, wir wollen die mögliche Überraschung aber nicht zu früh verraten.

Die viele Arbeit muss auch gemacht werden, dazu brauchen wir Mitarbeiter. Die Positionen des internen und des externen Spielleiters sind vakant, auch ein Redakteur für die Webseite wäre nötig. Nach einigen Abgängen aktiver Spieler wird auch die Personaldecke für die zweite und dritte Mannschaft dünn. Hier sind alle Laskeraner aufgerufen, sich mehr als bisher einzubringen. Ein Verein dieser Größe braucht entsprechend viele Aktive.

Einige Mitarbeiter habe ich schon namentlich erwähnt und mich bedankt. An dieser Stelle gilt mein Dank allen, die im fast abgelaufenen Jahr zum Gelingen unseres Vereinslebens aktiv beigetragen haben. Ich wünsche allen Laskeranern und Freunden der SG Lasker, ihren Angehörigen und Freunden ein Frohes Weihnachtsfest und ein gesundes, erfolgreiches und glückliches Neues Jahr!

Webseite war nicht erreichbar 16 von 15 Vereins-Blitzmeisterschaft 2019 ausgeschrieben
Zurück Print