Vereinsmeisterschaft: 3. Runde mit Überraschungen

Matzkowiak – Wolny 1:0, Wiese – Siriniqi 1:0, Schümer – Spors +:-, Koerber – Hankus 0:1, Forstreuter – Tschirschwitz -:+

Die dritte Runde gehörte den Neulingen: Nicolle Bischofberger schlug in einer sehenswerten, taktisch geprägten Partie Barbara Pehnke. Dennis Hankus hielt trotz etwas schlechterer Bauernstruktur lange Ausgleich gegen Bernhard Koerber, bis ihm der Sieg gelang.

Die Partien der Titelfavoriten endeten dagegen wie erwartet: Roman Matzkowiak besiegte Tobias Wolny, Benno Wiese fuhr den ganzen Punkt gegen Bekim Siriniqi ein. Etwas überraschend waren die beiden kampflosen Ergebnisse.

Die vierte Runde ist ausgelost und verspricht wieder spannende Partien.

Standort KiJuNa wird aufgegeben 16 von 15 New York 1924 auf Chessbase.de
Zurück Print