Vereinsmeisterschaft ab 30.09.

beschleunigtes CH statt zwei Gruppen

Die Vereinsmeisterschaft beginnt am 30.09.18. Aufgrund der doch stark schwankenden Teilnehmerzahlen in den Gruppen haben wir beschlossen, in diesem Jahr ein beschleunigtes Schweizer System zu versuchen. Dabei bekommen die A-Spieler Pseudopunkte und werden so zwei Runden lang von den B-Spielern getrennt. Damit werden sportlich sinnlose Paarungen weitestgehend vermieden.

Durch das Schweizer System sind Partienachverlegungen nicht möglich. In der ersten und der letzten Runde sind keine Partieverlegungen nicht möglich. Nein, auch nicht ausnahmsweise.

Die geplante ELO-Auswertung ist leider an administrativen Hürden gescheitert.

Ausschreibung

21.9.: Wir testen unser neues Spiellokal 14 von 15 Pokal: Wiese und Miowitz im Finale
Zurück Drucken