Gölling gewinnt Jugend-Winteropen

1. Stefan Gölling 6,5/7 60. Lavinia Kampa 2,5/7 5. Dominik Wojcik (3. U12) 5,5/7 13. Julian Klötze (5. U12) 5/7 17. Pavlos Gagatsos 5/7 47. Niklas Böttcher (19. U12) 3/7

Acht Laskeraner*innen waren für’s BSJ-Jugend- und Kinder-winteropen eingeplant. Dann schlug die aktuelle Grippewelle zu. Zwei traten am zweiten Tag aus gesundheitlichen Gründen zurück. Die (wenigstens zeitweise) Gesunden spielten ein sehr erfolgreiches Turnier.

Im Jugendopen war Stefan Gölling auf den Startranglistenplatz 6 gesetzt, mit deutlichem Wertungsrückstand auf die Favoriten. Nach den Pflichtsiegen in den ersten drei Runden gegen Spieler aus der zweiten Hälfte kam in Runde 4 die erste Herausforderung. Stefan konnte die spätere Zweitplatzierte Anna Gutmann besiegen. Runde 5 sah einen Sieg gegen den etwa gleichstark eingeschätzten Ruslan Zaitsev. In den letzten beiden Runden folgten dann die „Brocken“: Ein umkämpftes Remis gegen Malina Lange (Startnr. 3) und schließlich ein Sieg gegen den Zweiten der Startliste Severin Göbel. Am Ende standen 6,5 Punkte und ein hochverdienter erster Platz.

Lavinia Kampa erreichte 2,5 Punkte. Vom Partieverlauf hätten noch einige Punkte mehr abfallen können, aber Lavinia litt auch zwischenzeitlich am allgemeinen grippalen Effekt und konnte manchen Vorteil nicht heimbringen. Dennoch eine gute Leistung, und beim nächsten Turnier wirds auch wieder besser laufen.

Im Kinder-Winteropen erreichte Dominik Wojcik mit 5,5 Punkten einen ausgezeichneten dritten Platz in seiner Altersklasse und Platz 5 im Gesamtfeld. Einen halben Punkt dahinter erreichten Julian Klötze (5. U12) und Pavlos Gagatsos die Ränge 13 und 17. Nikolas Böttcher hatte sich sein Turnierdebut einfacher vorgestellt, kann sich aber wohl inzwischen über die erreichten 3 Punkte freuen, die ihm Platz 47 (19. U12) einbrachten.

BMM: Durchwachsener Saisonstart 16 von 15 BMM: Drei wichtige Punkte bei den ersten beiden Mannschaften
Zurück Drucken