BMM: Auch 2. Mannschaft kurz vor Klassenerhalt

SKZ – Lasker 1 7:1 Oberschöneweide 3 – Lasker 2 3,5:4,5 Lasker 3 – Zugzwang 4 0,5:7,5 Lasker 4 – Königsjäger 8 3:3

Zwei hohe Niederlagen, ein Unentschieden, ein knapper, wichtiger Sieg: Der fünfte Spieltag brachte sehr unterschiedliche Resultate.

Die erste Mannschaft kam beim SK Zehlendorf unter die Räder. FM Jürgen Brustkern und Werner Püschel konnten ihre Partien remis halten, alle anderen verloren, mal mehr, mal weniger schnell. Die Wertungszahlen ließen so etwas erwarten, dennoch fiel die Niederlage etwas zu hoch aus. Christian Kuhn und Sebastian Müller vergaben spät ein mögliches Unentschieden, der zusätzliche Brettpunkt hätte die Schmerzen der Niederlage etwas gemildert.

Die zweite ging als leichter underdog ins Rennen beim Tabellendritten Oberschöneweide 3. Es konnte aber ein knapper Mannschaftssieg errungen werden. Ismajl Rama gewann mit einer schönen Kombination im Mittelspiel einen Bauern, brachte den Vorteil ins Endspiel und stellte den Gegner dann vor die Wahl: Matt oder Turmverlust. Weitere Siege gelangen Carl Philip Spors und Benjamin Rouditser. Remisen von Torsten Miowitz, Dr. Rudolf Schindler und Wolfgang Schirmag rundeten das Ergebnis ab. Damit fehlt auch der zweiten Mannschaft nur noch ein Sieg zum Klassenerhalt.

Schon die Ausgangslage der Dritten war aussichtslos: An jedem Brett lagen die Laskeraner nach Wertung drei- bis vierhundert Punkte hinten. Das logische „zu Null“ konnte Co-Mannschaftsführer Torsten Konietzko mit einem Unentschieden vermeiden, alle anderen Partien nahmen den erwarteten Verlauf.

Mit einem Unentschieden gegen die achte Mannschaft von Königsjäger Süd-West hat sich die vierte im Tabellen-Mittelfeld etabliert. Drei Siege von Barbara Pehnke, Leonard Jarkowski und Sebastian Wojcik brachten die benötigte Hälfte der Brettpunkte.

Der nächste Spieltag wird spannend: Die ersten drei Mannschaften spielen alle gegen Gegner, die nach Wertung zu den schwächsten ihrer Klasse gehören. Hier zählt im Abstiegskampf jeder gegen einen Konkurrenten verlorene Punkt doppelt. Umso wichtiger ist es, dass wir mit den bestmöglichen Mannschaften antreten.

De Wiljes gewinnt Februar-Rapid 16 von 15 Vereinsblitzmeisterschaft: Kuhn verteidigt Titel
Zurück Drucken