November-Rapid: Paulsen zwei Punkte vor Artukovic

1. FM Dirk Paulsen 7/7 2. Adis Artukovic 5/7 3. Gerhard Krusemark 4,5/7

Nur zwölf Teilnehmer, dafür eine starke Besetzung: Zum November-Rapid trat das Spitzentrio FM Dirk Paulsen, Dr. Maxim Piz und Adis Artukovic vor einem starken Feld an; nur zwei Spieler hatten eine Wertung unter 1700.

Paulsen bekam seine Hauptkonkurrenten bereits in Runde zwei und drei, konnte beide bezwingen und gab auch gegen die Verfolger nichts mehr ab. Bereits eine Runde vor Schluss lag er uneinholbar mit zwei Punkten in Führung.

Artukovic verlor gegen die beiden stärker gewerteten Favoriten, gewann aber alle Partien gegen wertungsschwächere, während Piz sich in den letzten beiden Runden Ausrutscher leistete. Damit genügten fünf Punkte zum alleinigen zweiten Platz.

Gerhard Krusemark hatte lange niemand auf der Liste der Preisträger vermutet. Gleich in der ersten Runde machte er remis gegen Herbert Bauder und verlor gegen Paulsen und Artukovic. Mit dem unerwarteten Sieg gegen Piz in der letzten Runde konnte er sich aber am Rest des Feldes vorbeischieben und mit 4,5 Punkten den dritten Platz belegen.

Fortschrittstabelle

2. Runde BMM: vier erwartbare Niederlagen 6 von 15 Lichtenrader Herbst 2017 – brauchbare Ergebnisse bei den Laskeranern
Zurück Drucken