Juli-Rapid: Kein Sommerloch

1. Paulsen 7/7, 2. Moser 5,5/7, 3. Florstedt 5,5/7

Wer gefürchtet hatte, dass beim Juli-Rapid der SG Lasker wegen der Schulferien weniger Teilnehmer anträten, hatte sich getäuscht. Zwar fehlten einige Stammspieler, die schon im Urlaub waren, dafür hatten andere gerade wegen der Ferien die Zeit zur Teilnahme.

Aber auch das anders zusammengesetzte Teilnehmerfeld änderte nichts am üblichen Ergebnis: FM Dirk Paulsen gewann, und das wieder einmal mit 100% und eineinhalb Punkten Vorsprung. Spannender der Kampf um Platz zwei. Axel Moser und Johannes Florstedt trafen in Runde drei aufeinander und remisierten. In den Runden vier bzw. fünf verloren beide gegen Paulsen und gewannen alle anderen Partien.

Das Verfolgerfeld war diesmal breiter, dafür deutlicher abgeschlagen. Weitere eineinhalb Punkte lagen zwischen den Plätzen drei und vier. Mit vier Punkten beendeten Dr. Wolfhard Trebbin, Torsten Miowitz, Moritz Maibaum und Veit Godoj das Turnier. Altmeister Harald Haseloff folgte mit einem halben Punkt Abstand.

Fortschrittstabelle

SG Lasker begrüßt Rückkehrer FM Jürgen Brustkern 16 von 15 VM 3. Runde: Brustkern und Spors führen
Zurück Drucken