Pokal: Erste Runde abgeschlossen

Hankus – Siriniqi 0:1 Wiese – Rouditser 1:0 Heller – Haseloff 1:0 Halbfinale: Siriniqi – Wiese

Nur sechs Laskeraner haben sich für den Vereinspokal gemeldet, und auch der Titelverteidiger hat ausgesetzt. Trotz des neuen, sehr dekorativen Pokals ...

Alle drei Partien wurden pünktlich gespielt, es gab keine Verlegungen. Alle Partien waren sehenswert. Bekim Siriniqi führte die schwarzen Steine unter zeitweiligem Materialopfer furios zum Sieg. Auch Harald Haseloff opferte Material gegen Stefan Heller, die Freibauern hielten aber nicht, was sie versprachen, und Heller setzte den Materialvorteil um. Um Duell „Jung gegen Alt“ setzte sich die Erfahrung von Altmeister Benno Wiese gegen die sorgfältige Vorbereitung und den kurzfristigen Eröffnungsvorteil von Youngster Benjamin Rouditser durch.

Aufgrund der geringen Teilnehmerzahl gibt es im Halbfinale nur eine Paarung: Siriniqi gegen Wiese. Heller steht bereits im Finale. Das Halbfinale muss bis zum 14.7. gespielt sein, das Finale bis zum 8.9.

Ergebnisse

SG Lasker begrüßt Rückkehrer FM Jürgen Brustkern 16 von 15 VM 3. Runde: Brustkern und Spors führen
Zurück Drucken