M-Klasse, Frauen-BEM und QT-BEM mit großer Teilnehmerzahl gestartet

Insgesamt 162 Spieler(innen) nehmen an allen drei Turnieren teil; Gastgeber ist wie immer SW Lichtenrade

Am vergangenen Sonntag begannen im "Gemeinschaftshaus Lichtenrade" die Wettkämpfe in der M-Klasse, der Frauen-Einzelmeisterschaft und der BEM-Qualifikation - vom Sonntag, 09.04.17 bis Ostermontag, 17.04.17 nehmen insgesamt 162 Spieler(innen) aus 28 Berliner Vereinen sowie aus Fredersdorf teil.

Die meisten Teilnehmer kommen mit 29 vom SC Kreuzberg, dann folgen gleichauf mit 13 Teilnehmern der Gastgeber aus Lichtenrade und unser Verein !

Anders als in früheren Jahren bilden die Osterfeiertage diesmal nicht den Beginn, sondern den Abschluss der drei Wettkampfveranstaltungen.

Der Gastgeber, SW Lichtenrade, hat wieder ein großes Helferteam zusammengestellt, um die vielen Gäste organisatorisch und kulinarisch bestens zu betreuen. 

Im großen Spielsaal wird auf der Bühne die M-Klasse ausgetragen - 20 Spieler aus 12 Vereinen kämpfen um die "Krone", den Titel des Berliner Einzelmeisters 2017.

Fünf Titelträger sind im Feld: die beiden Großmeister René Stern von König Tegel und Jakob Meister vom SK Zehlendorf, zwei Fidemeister Jürgen Brustkern vom SC Zugzwang und Jürgen Federau vom SK Kreuzberg und der Candidate Master Fabian Gallien vom Gastgeber SW Lichtenrade.

Die beiden jüngsten Teilnehmer im Feld, Jirawat Wierzbicki von König Tegel und Banath Madhan vom SC Zugwang sind beide 15 Jahre alt und wollen die eine oder andere "Überraschung" schaffen, wobei der junge Mann aus Indien bereits jetzt über 2200 ELO und fast 2160 DWZ erreicht hat und der Weg zum ersten Titel vorgezeichnet ist.

Nach den ersten beiden Runden in der M-Klasse sind noch drei Spieler ohne Punktverlust: an der Spitze steht der 15 jährige Banath Madhan vor GM René Stern und FM Jürgen Brustkern.

In der 3. Runde am heutigen Dienstag sitzen sich am Spitzenbrett GM René Stern und Banath Madhan gegenüber - das wird sicher ein sehr interessantes und hochspannendes Match werden.

Im Rahmen des QT-BEM wird auch die Einzelmeisterschaft der Frauen ausgespielt, wobei die 5 Teilnehmerinnen aus fünf Vereinen direkt vor der Bühne nebeneinander sitzen und so die Konkurrenz "im Auge behalten" können. Favoritin ist hier die Vorsitzende des SC Kreuzberg, Brigitte Große-Honebrink.

Nach zwei Runden liegt Brigitte Große-Honebrick mit 1,5 aus 2 auch an der Spitze, gefolgt von drei Spielerinnen mit je 1 Punkt.

Im QT-BEM spielen insgesamt 142 Spieler(innen) mit; angeführt wird das Feld von Frank Niehaus ( König Tegel ), Shenis Slepushkin ( SK Kreuzberg ) und dem Fidemeister Dr. Peter Welz ( Empor Berlin ).

Aus unserem Verein gibt es eine Rekordteilnehmerzahl zu vermelden: 13 Spieler sind dabei !

Nachfolgend liste alle Vereinsteilnehmer auf ( Reihenfolge nach Setzliste ):

Werner Püschel, Wolfram Steiner, Harald Haseloff, Hans-Joachim Wiese, Torsten Miowitz, Benjamin Rouditser, Friedrich Reeder,

Stephan Tschirschwitz ( der Autor dieses und der in den nächsten Tagen folgenden Artikel ),

Stefan Gölling, Torsten Konietzko, Stephan Reeger, Samy Ebeid und Paolo Schümer.

Die jüngsten Teilnehmer aus unserem Verein sind Benjamin ( 14 Jahre ) und Paolo ( 16 Jahre ) - für Paolo ist es das erste große Turnier überhaupt - wünschen wir ihm viel Spaß und gute Pläne, dann stellt sich sicher auch der eine oder andere Erfolg ein :)

Nach zwei Runden sind noch 22 Spieler ohne Punktverlust, darunter auch drei "Laskeraner": Harald Haseloff, Hans-Joachim Wiese und Wolfram Steiner.

Werner Püschel folgt mit 1,5 aus 2 sowie Torsten Miowitz und Stefan Gölling mit jeweils 1 aus 2.

Das nächste Duo hat nach zwei Runden 1 Remis auf dem Punktekonto: Benjamin Rouditser und Stephan Tschirschwitz.

Mit zwei Niederlagen gestartet sind Friedrich Reeder, Torsten Konietzko, Paolo Schümer, Samy Ebeid und Stephan Reeger. Aber heute wird gepunktet und mit dem Punktesammeln begonnen ;)

Ich wünsche allen Vereinsteilnehmern viele Erfolge und drücken wir allen die Daumen für ein erfolgreiches Abschneiden und das Erreichen der persönlichen Ziele ( BEM-Spielklassen ).

Die Runden 1-8 starten alle jeweils um 17.00 Uhr, die schlussrunde am Ostermontag bereits um 12.00 Uhr.

Hier noch einmal alles zum Spielort:

SC Schwarz-Weiß Lichtenrade e.V., Gemeinschaftshaus Lichtenrade, Barnetstr. 11, 12305 Berlin;

ÖPNV: S2 Schichauweg + X83 ( oder ca. 10 Minuten Fussweg ) / U6 Alt Mariendorf + Busse X76, M76; 172 ( Haltestelle: „Lichtenrader Damm/Barnetstraße“ oder Expressbus X83 bis Haltestelle „Finchleystraße“ )

Zum Abschluss die Links zu den drei Wettkampfseiten:

M-Klasse  -  www.berlinerschachverband.de/m-klasse2017.html

BEM-Frauen  -  www.berlinerschachverband.de/bfem2017.html

BEM-QT  -  www.berlinerschachverband.de/qt2017.html

 

Gruß Stephan T.

M-Klasse und BEM-QT/-Frauen in Lichtenrade - Stand nach 5 Runden 16 von 15 Abrafaxe Kinderturnier 2017
Zurück Drucken