Mitgliederbefragung des Berliner Schachverbandes zur Startzeit an BMM-Sonntagen

Offizielle Umfrage des BSV, um für den Ende März bevorstehenden Verbandstag des BSV ein Meinungsbild aus den Vereinen von möglichst vielen Spieler(innen) bzw. Mitgliedern zu bekommen === Bitte nehmt Euch diese wenigen Minuten Zeit - zu diesem Thema hat jeder eine Meinung !

Liebe Vereinsmitglieder,

lieber Besucher und Gäste unserer Vereinsseite,

... und ( fast ) jährlich grüßt das Murmeltier - in diesem Sinne ist es mal wieder soweit:

Auf dem kommenden Verbandstag des Berliner Schachverbandes am Montag, 27.03.2017 ab 18.00 Uhr wird es eine "heisse" Diskussion um die Verlegung der Startzeit für die Wettkämpfe an den BMM-Sonntagen geben.

Die Veranstaltung findet statt beim Landessportbund Berlin, Coubertinsaal, in der Jesse-Owens-Allee 2 ( direkt beim Olympiastadion, Südeingang, von der Heerstraße aus erreichbar oder S-Bahn "Olympiastadion" plus kurzer Fussweg ).

Satzungsgemäß können zwei Vereinsvertreter abstimmungsberechtigt teilnehmen, Gäste sind aber auch zur Teilnahme eingeladen.

Um sicherzustellen, dass nur Vereinsmitglieder abstimmen und auch jedes Mitglied nur einmal sein Votum abgibt, sind im Umfrageformular bitte neben dem Vor- und Zunamen auch das Geburtsdatum und der Verein anzugeben.

Wichtig hinsichtlich des Datenschutzes: Veröffentlicht wird nur die Anzahl der Stimmen, ggf. für jeden Verein getrennt. Persönliche Daten der Umfrageteilnehmer(innen) werden nicht veröffentlicht !

Hier der Link zur Abstimmung - das Umfrageformular befindet sich am Ende des Artikels auf der BSV-Seite:

http://www.berlinerschachverband.de/entry/offizielle-umfrage-zum-bmm-beginn-9-oder-10-uhr.html

Hier der Link mit vielen Kommentaren zur Thematik ( aktuell über 50 ) auf der BSV-Seite:

http://www.berlinerschachverband.de/entry/bmm-start-um-10-00-uhr.html

Hier ( für Interessierte ) der Link zu den Unterlagen für den Verbandstag:

Materialien-Verbandstag-2017.pdf

Ich bitte jedes Mitglied unseres Vereins sowie auch Besucher unserer Vereinsseite, die in einem anderen Verein des Berliner Schachverbandes Mitglied sind, im eigenen Interesse an dieser offiziellen Umfrage des BSV teilzunehmen.

Nur so lässt sich ein Überblick verschaffen, welche Meinung die Vereinsmitglieder ( egal ob aktiv oder passiv; ob Kind, Jugendlicher, berufstätig oder Rentner ) zu diesem Thema haben.

Es könnte zum Beispiel auch eine Regelung herauskommen, dass nicht mehr generell alle Vereine um die gleiche Uhrzeit starten müssen ( 9.00 Uhr ), sondern neben diesem 9.00 Uhr-Termin auch ein 10.00 Uhr-Termin möglich sein wird.

Was die Politik nur selten schafft - hier im BSV wird "Demokratie pur" möglich gemacht:

Die Vereinsmitglieder können mit ihrem Votum den Grundstein für eine Änderung des Starttermins legen.

Also seid dabei - jede Stimme zählt und kann ein Steinchen zum Wandel sein :)

Gruß, Stephan T.

( Spielleiter SG Lasker Steglitz-Wilmersdorf )

Siegerehrungen, Mannschaftsaufstellung 16 von 15 Rapid September: Florstedt mit hundert Prozent
Zurück Drucken