Paulsen gewinnt auch März-Rapid

Paulsen 7/7 Jovalekic 6/7 Artukovic 4,5/7

Einen deutlichen Rückgang der Teilnehmerzahlen musste die SG Lasker bei ihrem März-Rapid verkraften. Vielleicht hatten einige schon die technischen Schwierigkeiten geahnt, die zu einer fast halbstündigen Verzögerung führten ...

Am Ende setzte sich wieder einmal FM Dirk Paulsen mit 100% durch. Erstmals teilgenommen hat Oliver Jovalekic vom SC Turm Albstadt. Er musste sich nur dem Turniersieger geschlagen geben und erreichte mit 6/7 Platz 2. Deutlich dahinter auf Platz 3 folgte dann Adis Artukovic. Auf den weiteren Plätzen fanden sich dann noch vier Schachfreunde, die erstmals am Lasker-Rapid teilnahmen. Das lässt hoffen, dass ab Mai (kein Rapid im April!) die Teilnehmerzahlen und damit auch die Preisgelder wieder steigen.

Bernhard Koerber Deutscher Seniorenmeister im Fernschach! 16 von 15 Guter Saisonabschluss in der BMM
Zurück Drucken